Lagos de Fanabé, Adeje, Teneriffa, Spanien Leider ein Beurteilungs-„Zwitter“

Wie üblich wurden Urlauber auf der Straße „eingefangen“.Naja. Aber die Verkaufsunterlagen waren wenigstens einigermaßen in Ordnung:Kein Wiederverkaufs-Versprechen. Das war ja schon was!Naja: Gerichtsstand Isle of Man….. nach heutigen Beurteilungen ohnehin unwirksam…Aber die Lagos de Fanabé Limited war auf dem richtigen Kurs. Deshalb wurde Fanabé II, LosOlivos, erstellt. OK, nun hatte man das „Ding“ am Hals… Und man war eigentlich zufrieden.Nach 10 Jahren reichte es dann langsam, nachdem eine plötzlich aufgetauchteSand & Seas immer höhere Jahresbeiträge einforderte (von DM 300,– auf ..

ATLANTIC BEACH CLUB, GRAN CANARIA, SPANIEN

Eine traumhaft, direkt am Strand gelegene Time-Sharing-Anlage. Jahrelang von Klaus Otten aufgebaut und perfekt geleitet. Es gibt in den Vertrags-Unterlagen nicht einen Passus, der verglichen mit all den anderen negativ aufgefallenen Time-Sharing-Clubs, negativ aufgefallen ist. Wer noch seine Reisen mit Time-Sharing macht, sollte über RCI diese Anlage für einenunvergesslichen Urlaub vormerken.

MIRA SOL, MADRID, SPANIEN

Timesharer erhielten von einem (angeblichen) Richard Eigner einen Anruf. Schon allein das hätte hellhörig machen sollen (woher hat dieser die Telefonnummer?). Mira Sol sei ein Wiederverkaufs-Unternehmen und hätte einen Käufer für das Wohnrecht der Verbraucher im Club Puerto Atlantico, Gran Canaria. Um die erreichbare Verkaufssumme von € 6.500 zu erhalten wurden den Verbrauchern nachund nach angebliche behördliche Gebühren vorab zur Zahlung in Rechnung gestellt:€ 1.300 Kaution an ein Notariat („rückzahlbar vom Käufer“)€ 1.170 Beantragung einer Steuernummer€ 824 Austragung aus dem..

CHAYOFA COUNTRY CLUB, ARONA, TENERIFFA, SPANIEN

Ein wunderschön er Time-Sharing-Club!Ok: die VerkaufsgesellschaftUnited Sales 1997 Ltd.hat / hatte ihren Sitz auf den (rechtlich) unerreichbaren British Virgin Islands….Und beim Verkaufsgespräch wurde sicherlich auch erwähnt, dass man solche Wohnrechtewieder verkaufen kann (was ja rein rechtlich nicht falsch oder betrügerisch ist).Aber:Sehr saubere, einwandfreie Vertrag-Unterlagen und Zusatzerklärungen! Vor allem isthervorzuheben, dass mehrfach schriftlich darauf hingewiesen wird, dass der Kauf nicht miteinem Weiterverkauf bzw. Wiederverkauf eines anderen Nutzungsrechts abhängig ist.United Sales ist mittlerweile „verschwunden“. Den Club gibt es aber heute noch.Der Club..

MATCHROOM COUNTRY CLUB, MIJAS COSTA, SPANIEN

Klare und ordentliche Vertragsverhältnisse Natürlich auch auf der Strasse Fangaktionen…. Aber: Keine Verwirrspiele, keineVernebelungsaktionen! Einfach und klar:Vertragspartner der Time-Sharer sindMatchroom Country Club (Mijas) Limitedaals Gesellschaft und Matchroom Country Club (Management) Limited als Management. So jedenfalls für die eingefangenen Verbraucher. Zwar auch wieder „Isle of Man“, aberimmerhin klar und deutlich!Beschwerden liegen nicht vor.Ein “Urgestein” im spanischen Time-Sharing!

ANFI SALES S.L., GRAN CANARIA, SPANIEN

Die Anfi Gruppe (siehe unseren Artikel über Anfi) lockte mit ihrer Unter-Firma Anfi SalesS.L. Urlauber auf der Straße mit Gewinnlosen in ihre Anlagen und händigte eben nicht dengewonnenen Los-Preis aus, sondern verwickelte sie in stundenlange Verkaufsgespräche.Kauf-unwillige Urlauber wurden dann mit dem „Produkt“Anfi Voyagerin einen „Schnupper-Vertrag“ hineingezogen, der mit einigen Urlaubs-Gutscheinen undsonstigen Ermäßigungen (Rabatt-Gutscheine für Restaurants, Golf, Minigolf etc.) „gezuckert“war.Schlimm genug, dass der sonst sehr auf Seriosität bedachte TauschpoolInterval International da mit zur Seite stand. Der ganze Spaß kostete knapp €..

ANFI TAURO S.A., GRAN CANARIA, SPANIEN

Anfi, eine “Flagschiff-Gruppe” des Tauschpools RCI hat bei Urlaubern die wunderschönenAnlagen ganz gezielt zum Verkauf von Ferienwochen für die Zukunft eingesetzt. Eigentlichschade! Zunächst verkaufte man Reisegutscheine von Anfi Voyager um die Verbraucher, die sich nicht auf eine langristige Time-Sharing-Bindung einlassen wollten, dann bei einem nächsten Urlaub (mit den Reisegutscheinen) weiter zu bearbeiten. Anfi, ein sehr „mächtiges“ Time-Sharing-Unternehmen betrieb sogar die Vermittlung vonFlügen für die Verbraucher / Mitglieder über das System „Fly Anfi“…Und noch„kuscheliger“: es schreibt myANFI Vacation ClubBei der Betreuung..